Bildwörterbücher dank Kuchenbasar

Bildwörterbücher dank Kuchenbasar

Am 14. Januar habe ich gemeinsam mit Mitarbeitern und Studierenden der TH Wildau einen Kuchenbasar im Eingangsbereich der Mensa in Haus 10 ausgerichtet, um Bildwörterbücher für Geflüchtete in der Region kaufen zu können.

Kuchenbasar - Auswahl an gespendeten Kuchen
Auswahl an gespendeten Kuchen
Kuchenbasar - Infoblätter und Beispielexemplare der Bildwörterbücher
Infoblätter und Beispielexemplare der Bildwörterbücher

Dieser verlief überaus erfolgreich. Neben den Einnahmen aus dem Verkauf, erhielten wir auch Geld- und Buchspenden. Insgesamt hatten wir dann folgende Bücher:

Bildwörterbücher erleichtern Helfern wie Geflüchteten die Kommunikation und unterstützen den Spracherwerb. Den Großteil dieser Bildwörterbücher haben wir an die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft Wernsdorf gespendet.

Dort leben seit Mitte Dezember rund 100 Personen überwiegend aus Syrien & Afghanistan, darunter 40 Kinder, 30 davon im schulpflichtigen Alter. Die Deutschkurse haben gerade erst begonnen, die Englischkenntnisse sind beschränkt. Besonders die Kinder und Jugendlichen sind sehr an der deutschen Sprache interessiert. Sie haben sich besonders über die „Zeig mal!“-Hefte gefreut, die auch super in die Hosentasche passen. 

Die restlichen Bücher nehmen wir in der kommenden Woche mit in die Gemeinschaftsunterkunft Egsdorf/Teupitz. Ich hoffe, sie kommen dort genauso positiv an.

Eine Freundin von uns hat eine Amazon-Wunschliste erstellt, bei der man Dinge bestellen kann und diese dann direkt zu ihr geschickt werden können, damit wir sie direkt mit zu den nächsten Näh-Treffs nehmen können. Neben ein wenig Handarbeitsmaterial finden sich dort überwiegend zweisprachige Kinderbücher sowie Wörterbücher, die den Erwerb unserer Sprache erleichtern. Hier geht’s zum Wunschzettel. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.